„The Ritz-Carlton Experience“ – Der Zuckerguss für jeden Urlaub

23. August 2016

Unser Besuch in der Autostadt wurde durch eine Nacht im Hotel der Superlative abgerundet: Einem der beiden einzigen Ritz-Carlton Hotels in Deutschland. Jetzt hängt die Messlatte hoch, sehr hoch…

Das Ritz-Carlton in Wolfsburg steht auf dem Gelände der Autostadt und ist schon von Weitem durch seine markante, ringförmige Architektur zu sehen. Das Hotel hat vor kurzem eine Rund-Um Erneuerung erhalten und erstrahlt nun dank Mister Elliot Barnes höchstpersönlich in noch schönerem Glanz. Über einen großzügigen Hof gelangt man in ein einladendes Foyer – und mit dem Schritt durch die Tür beginnt der Moment, in dem einem jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Zum Check-In wird eine Rhabarbersaftschorle aus dem Champagnerkühler gereicht, der Weg aufs Zimmer von spannenden Informationen zu der ausgestellten Kunst im Hotel begleitet und eine vergessene Zahnbürste im Nullkommanichts hergezaubert.

Ritz Carlton Wolfsburg

Die Zimmer sind in hellen Grautönen gehalten und so einladend gestaltet, dass man sich sofort wie Zuhause fühlt. Flauschiger Teppich auf dem Boden, kuschelige Betten mit jeder Menge Kissen, großzügige Sitzmöglichkeiten… und das Bad, dafür fehlen mir glatt die Worte. Dank bodentiefer Fenster kann man den Blick über die Autostadt oder auf das VW Werk genießen. Aber seht selbst:

Ritz Carlton Wolfsburg

Ritz Carlton Wolfsburg

Ritz Carlton Wolfsburg

Den wohl größten Pluspunkt gibt es für den wohl schönsten Pool aller Zeiten – da kann selbst das Berliner Badeschiff einpacken – aber auch der übrige Wellnessbereich mit Sauna & Co. ist nicht von schlechten Eltern. Rein in den flauschigen Bademantel und Entspannungsmodus „on“!

Ritz Carlton Wolfsburg

Eine Bar, Lounges und zwei anspruchsvolle Restaurants vervollständigen das Angebot des Luxushotels. Wer möchte kann hier sogar in den Genuss eines Sternekochs kommen. Einen Stern gibt es von mir auch für das Frühstückbuffet, ich träume jetzt noch davon.

Ritz Carlton Wolfsburg

Fazit

Mein erster Besuch in einem Ritz-Carlton Hotelwar von Check-In bis Check-Out perfekt – und ich frage mich, ob ich noch jemals anders Urlaub machen kann… ähhh möchte.

Wie und wo übernachtet ihr im Urlaub am liebsten? Airbnb, Luxushotel oder doch lieber Glamping?

 

Happy Holidays,

eure Frieda